Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Warsteiner WIM 2010 - Tag 1 (Freitag 03.09.2010)

Tja, da ist nun alles anders gekommen als es mal geplant war...

Freitagmorgen 11:00 Uhr: Jetzt geht es los!
Ich habe mich mit dem Ballonteam Bremen an der vereinbarten Stelle getroffen. Mein Gepäck wurde verstaut, und dann ging es los. Mein Platz war bei Anke im Wagen. Wir kannten uns vorher nicht. Um so dankbarer bin ich, dass ich bei Ihr mitfahren durfte  Sie hat schon soviel interessantes und spannendes erlebt und mir davon während der Fahrt erzählt. In Null Komma Nix waren wir da.
Ich gebe zu, dass mir etwas mulmig war, so alleine nach Warstein zu fahren. Schon weil ich ja in sehr vielen Dingen auf andere angewiesen war. Außerdem war mir schon vorher klar, dass der eine oder andere sich wundern und Fragen stellen würde... 
Trotzdem hab ich mich auch sehr darauf gefreut!

Die Ankunft: Anke ist wirklich cool. Sie hat mich mit Sack und Pack direkt vor der Pin-Hütte abgesetzt  Nach der sehr herzlichen Begrüßung, musste ich feststellen, dass noch jemand fehlte. Irgenwie lief dieses Jahr in unserem Team vieles nicht so wie es mal geplant war.
Das Verfolgerteam (Vater und Sohn), welches kurzfristig engagiert worden war, war mein Glück. Denn sie wohnten genau da wo meine Ferienwohnung war. Somit war also meine Mitfahrgelegenheit sicher. Hier nochmal ein großes DANKESCHÖN 
Als erstes sind wir dann zur Ferienwohnung, schließlich brauchte ich ja den Schlüssel. Auch da lief nicht alles glatt. Durch die mehrmalige Hin- und Hertelefonierei waren sie durcheinandergekommen. Sie hatten erst am Sonntag mit mir gerechnet. Da wir aber ja alle unkompliziert sind war das kein Problem. Ich hab meine Tasche abgestellt, und als ich in der Nacht zurück kam war alles fertig und liebevoll hergerichtet. Auch hier nochmal ein großes DANKESCHÖN 

Und hier kommen nun die Bilder vom Abendstart am ersten Tag. Leider war der Himmel nicht perfekt um richtig schöne Bilder zu machen.


Die erste Sonderform die zu sehen war ist das Isenbeck-Glas. Die Hülle war lange eingemottet und wurde in diesem Jahr generalüberholt und reaktiviert.

 

Auch das Ballonteam Bremen war am Start!

 

 

 

 

Und hier kommt nun endlich auch mein "neues Lieblingsmotiv" der schöne bunte D-OBSM (Bild unten links). Leider war ich zu weit weg vom Startplatz B, so dass ich vom ersten Start nur diese Bilder habe. Es kommen im Laufe der Tage aber noch sehr schöne Bilder 

 

 

 

 

 

Wie nicht anders zu erwarten endete der Abend im Pilot-Inn 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.