Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Warstein 2009 --- Tag 3 --- Sonntag, 06.09.2009

Für heute Morgen wurde ein Ballonstart für möglich gehalten. Die Entscheidung sollte beim morgendlichen Briefing fallen.

Also... um 5.00 Uhr raus aus den Federn! Schnell in die Klamotten gesprungen und los zum Festgelände. Während des Frühstücks konnten wir das Briefing verfolgen, und es war klar, dass nicht gestartet wird.
Zum Glück ist niemand auf die Idee gekommen so früh morgens zu fotografieren. Das wären mit Sicherheit keine Bilder gewesen die man der Öffentlichkeit hätte zeigen können *lach*
Nach dem Frühstück sind wir also nochmal zurück zur Wohnung und haben uns ein bisschen ausgeruht 

Am Abend gab es dann den ersten Massenstart der diesjährigen WIM. Carsten hat verfolgt und ich (Claudia) bin mit am Pin-Stand geblieben. Als es losging hab ich mich auf der Treppe postiert um Bilder zu machen. Der wolkenbedeckte Himmel war natürlich nicht so optimal zum fotografieren. Hier nun einige Bilder vom ersten Start:

 

 

Unten rechts lugt das erstemal der kleine schwarze Bones hervor 

 

 

Viele Ballone sind schon unterwegs und dann geht's auch los für den Bones! Durch seine Form und Farbe findet man ihn immer schnell in der Masse wieder. Das ist auch sehr "verfolgerfreundlich" 

 

 

 

Noch ein sehr schöner Ballon ist der Flecki aus Österreich. Auch immer wieder ein sehr gern genommenes Motiv zum fotografieren 

 

Es ist einfach unmöglich alle Ballone am Himmel auf ein Bild zu bekommen. Nachdem die meisten Ballone gestartet waren kamen die Sonderformen zum Zuge.

 

Der "Schwäbisch Hall"-Fuchs wird zum Leben erweckt... Da die Sonderformen immer etwas länger brauchen, gibt es hier mal wieder ein paar Bilder von den Pin-Ständen.

 

 

 

 

 

Fertig, und los geht's 

 

 

Als besonderes Highlight war nur an diesem Tag die Ballon-Sonderform "Oben" da. Er fährt durch die Lande und promotet den neuen Disney/Pixar-Film. Das Besondere ist, dass um den Korb noch ein Häuschen ist. Der Pilot kann also nichts sehen und braucht einen Begleitballon (der Weiße) der ihm sagt was zu tun ist. So eine Blind"fahrt" muss schon sehr merkwürdig für den Piloten sein...

 

 

 

Beim Babybel hat das schon ein bisschen was von Nightglow 

 

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.