Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Ballonpins sammeln aus der Sicht von Claudia

 

Ich hab festgestellt, das hat ne ganze Menge Ähnlichkeiten mit Briefmarken sammeln *lach*

 

Carsten hat vor einigen Jahren angefangen diese Dinger zu sammeln und hatte schon ganz schön viele zusammen getragen. Er war auf Ballonveranstaltungen, wie z. B. in Warstein, hat getauscht, gekauft und mal welche bei Ebay ersteigert.

Pinwände wurden mit schwarzem Pannesamt bezogen, die Pins drauf gesteckt und an die Wand gehangen.

Dann gab es eine Zeit in der die Sammlung nicht mehr fortgeführt wurde...

 

Kurz nachdem ich Carsten kennen lernte kam er eines Abends mit einem Pin in der Hand zu mir. Er schenkte mir die Sonderform „Betty Boop“. Dann erzählte er mir von seiner Sammlung die in der Garage stehen würde. Neugierig hab ich mir das dann angeguckt und war quasi sofort infiziert ;o)

Also haben wir alle Pins in die Wohnung geholt und gesichtet. Ich fand es viel zu schade die Sammlung irgendwo in der Ecke stehen zu lassen. Da der schwarze Pannesamt aber nicht mein Ding war, und ich noch blauen Samt liegen hatte, haben wir Pinwände damit bezogen. Da kommen die Pins sehr gut zur Geltung und es passt auch besser in die Wohnung.

 

Bei Ebay haben wir dann mal geguckt was es so an Ballonpins gibt. Da war verdammt viel was wir nicht hatten. Allerdings war das Suchen auf den Pinwänden sehr mühsam. Also hab ich wochenlang die Pins eingescannt. So hatten wir dann auch mal einen Überblick wie viele Pins es denn sind. In verschiede Kategorien sortiert und in Worddokumente gespeichert findet man die Pins nun recht schnell wieder. Ist auch ganz praktisch zum Mitnehmen wenn man mal zu einer Tauschbörse geht ;o)

Wir hatte nämlich schon das Problem, dass wir nicht wussten ob wir nen Pin haben, oder nicht. Das passiert uns nun nicht mehr wenn wir die Mappe mitnehmen!

Damit ist nun die Grundarbeit erledigt und es müssen „nur“ noch die neu dazu kommenden Pins gescannt werden. Und es sind schon sehr sehr viele dazu gekommen! *lach*

 

Wenn man sich länger und so intensiv mit Ballonpins beschäftig, wie ich es in den letzten Monaten getan habe, dann merkt man wie viele es gibt. Als Sammler sieht man dann Unterschiede, oder bekommt auch mal nen Tipp bei welchen Pins es Unterschiede gibt. Es gibt welche in verschiedenen Auflagen (sehen dann optisch etwas anders aus), Farbabweichungen, Limitierte, Fehldrucke, es fehlt mal eine Linie und und und... Pins die im ersten Moment gleich aussehen aber mal von hinten goldfarben und mal silberfarben sind. Es gibt auch Ballonpins zu den es real gar keinen Heißluftballon gibt. Schade eigentlich!

 

Wenn man sich unsere Sammlung ansieht weiß man, dass wir alle Arten von Ballonpins sammeln. Am meisten begeistern uns aber die Sonderformen! Für den einen oder anderen mag es sich komisch anhören, aber die Pinwände mit den Sonderformen hängen über unserem Esstisch. Wenn wir gemütlich beim Frühstück sitzen haben wir sie im Blickfeld. Ich finde das hat was ;o)

 

Es ist wirklich schön unsere Ballonpins anzusehen, und es erfüllt uns irgendwie mit Stolz!

Aber nachdem nun die Fleißarbeit fertig war, brauchte ich eine neue Herausforderung!

Durch die Sammelei hat man Kontakte zu anderen Sammlern bekommen, und wurde oft gefragt ob man eine Homepage hat auf der man unsere Ballonpins bzw. Tauschpins sehen kann. Also hab ich die Herausforderung angenommen und das erstemal eine HP erstellt. DIESE HP ;o)

Hier kann ich mich nun austoben. Schließlich muss so eine HP ja gepflegt und aktualisiert werden.

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.